Buch “Löwenzahn und Löwenkraft”

Version 2

Seit Februar 2017 ist mein Buch zur vielseitigen Heil- und Nahrungspflanze Löwenzahn im AT-Verlag erschienen.

Es enthält  meine Praxiserfahrungen mit Löwenzahn als Heilpflanze inklusive vieler Anwendungsrezepte,  volksheilkundliche Anwendungen aus verschiedenen Kulturen sowie bisherige Forschungsarbeiten. So kann Löwenzahn für Magen-Darm, Leber-Galle, Niere-Blase, die Haut, Knochen und Zähne sowie für die Psyche heilkundlich eingesetzt werden.
Neben diesem breitem Wirkspektrum ist er zudem eine wertvolle essbare Wildpflanze, die pur oder entbittert  äusserst vielseitig in der Küche eingesetzt werden kann. Alle Rezepte von Blütenbutter über Sirup, Honig, Wurzelgemüse, Wurzelkaffee, Eiscreme, Stengelspaghetti und weitere habe ich mit Spass ausprobiert und sind im Buch nachzulesen.
Auch gibt es Tipps zur Unterscheidung zu weiteren gelben Korbblütlern und spannende Zusammenhänge der vielen Volksnahmen des Löwenzahns mit dem Mythos Löwe, Zähnen und Ahnen.

Erhältlich ist es im Buchhandel, direkt beim AT-Verlag oder übers Internet für 24 Sfr bzw. 20 Euro.

Buch “Schachtelhalm, Drachenmedizin aus der Urzeit”

Schachtelham Cover mit Preis pdf Kopie2019 ist mein zweites Buch zur Familie der Schachtelhalme im AT-Verlag erschienen. Diese archaischen Urpflanzen haben es in sich: Unglaublich, was diese Pflanzen aus der Urzeit an Klimakatastrophen und Umweltveränderungen überlebt haben. Entsprechend tief gehen ihre Heilwirkungen für Haut und Haar, Niere-Blase, Knochen, Muskeln, Zähne, Augen, Schleimhäute und die Psyche. Meine Praxiserfahrungen sowie viele Rezepte für Heilanwendungen sind im Buch aufgeführt.  Dabei werden mehrere Arten wie auch Wald-, Winter- und Riesenschachtelhalm neben Ackerschachtelhalm in den verschiedenen Volkstraditionen eingesetzt. Dazu kann man sie als mineralienreiche Zugabe ebenfalls in der Küche verwenden und aufgrund der hautberuhigenden Eigenschaften wunderbar für Kosmetik einsetzen. Auch dieses Buch enthält daher viele heilkundliche Rezepte, Küchenrezepte und dazu Kosmetikrezepte zum Beispiel für Deos und Zahnpasta, die ich alle erprobt habe. Und für alle Gärtner, Landwirte oder Selbersammler ein ausführliches Kapitel der Bestimmung und Unterscheidung der verschiedenen Arten wie auch zum Sumpfschachtelhalm.

Erhältlich ist es im Buchhandel, im AT-Verlag www.at-verlag.ch oder übers Internet.