Frau Zheng Chen ist eine der bekanntesten chinesischen Ärztinnen für Akupunktur, deutsch sprechende Naturärztin der Schweiz (NVS)

Sie ist Chinesische Ärztin in 5. Generation, die Ihr Master-Studium Akupunktur mit internationaler TCM-Prüfung absolvierte. Sie verfügt über 35 Jahre Berufserfahrung in China, Deutschland und der Schweiz und übt diesen Beruf in einer langen und intensiven Familientradition aus.

17 Jahre lang arbeitete Sie in einer renommierten Akupunkturpraxis in Raunheim (D) und Leukerbad, die mit einem Lehrauftrag der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz beauftragt waren. Sie war Tutorin der deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur und Dozentin am Humanum Institut in Frankfurt. Zudem hat Sie Lehrerfahrung in den USA und Spanien.

IMG_6665

Sprechstundenzeiten Donnerstags 15.00 bis 18.00 Uhr
Freitags 10.00 bis 13.00 Uhr

Die Sitzungen bei Frau Chen werden von der Zusatzversicherung  übernommen

Akupunkturerfolge ergeben sich nachweislich bei folgenden Erkrankungen:

Akute und chronische Schmerzen

• Kopfschmerzen, Rücken- u. Gelenksschmerzen

• Fibromyalgien (Faser-Muskel-Schmerz)

• Schmerzen des Kau- u. Zahnsystems

• Tumorschmerzen

Erkrankungen des Bewegungsapparates

• Schmerzen der Wirbelsäule (Hals-Brust-Lenden)

• Bandscheibenvorfall

• Sehnen- und Gelenkserkrankungen

• Tennisellenbogen

• Chron. Hüftgelenksschmerzen

• Karpaltunnel-Syndrom (Daumenballen)

• Arthroseschmerzen

• Nachbehandlung von Operationen bei Hüfte, Knie und Bandscheibe

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Funktionelle Herzerkrankung-Beschwerden

• Herzrhythmusstörungen, Hypertonie, Hypotonie

• Angina pectoris, Durchblutungsstörungen

Neurologische Erkrankungen

• Migräne, Gesichtsschmerz, Phantomschmerz

• Neuralgien u. Entwicklungsstörungen im Kindesalter

• Facialisparese (Gesichtslähmung)

• Mitbehandlung von Lähmungen

• Schlaganfall und Polyneuropathie

• Schmerzen bei Gürtelrose (Zoster)

• Begleitsymptome von neurolog. Erkrankungen

Erkrankungen der Atemwege

• Asthma

• Bronchitis

• gehäuft auftretende Erkältungskrankheiten

Vegetative Störungen

• Schlaflosigkeit, Kollaps, Schockzustand

• Erschöpfungssyndrom

• Innere Unruhe, Depression

• Sexuelle Disharmonien, Libidostörungen

Suchtkrankheiten

• Beruhigungsmittelabhängigkeit

• Ess-Sucht

• Nikotinabusus

• Alkoholmissbrauch

• Drogensucht (Linderung der Entzugssymptome)

Hautkrankheiten

• Neurodermitis, Urtikaria, Furunkulose

• Ekzeme, Herpes simplex, Psoriasis

• Akne, entz. Hauterkrankungen

• Schlecht heilende Wunden

• Schönheit

Allergien

• Heuschnupfen

• allergisches Asthma

• Sonnenallergie

• Nahrungsmittelallergien

Urologische Erkrankungen

• Blasenentzündung, Prostatitis

• Nierenbeckenentzündung

• Reizblase, funktionelle Störung des Urogenitaltraktes

• Harninkontinenz

• Enuresis nocturna (Bettnässen)

• Impotenz

Verdauungserkrankungen

• Funktionelle Magen-Darm-Störung

• Magengeschwüre

• Gallenwegsdyskinesie, Hepatitis

• Magenschleimhautentzündung

• Verstopfung, Diarrhoe

• Reizdarmsyndrom

• chron. Dickdarmentzündung

• Coliltis ulcerosa, (Morbus Crohn)

Gynäkologische Erkrankungen

• Menstruationsschmerzen

• Zyklusunregelmässigkeiten

• Fruchtbarkeitsstörungen

• Ameorrhoe (Ausbleiben der Mens)

• Endometriose ( Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut)

• Mastopathie (Brustgewebsveränd.)

• Wechseljahresbeschwerden

• Schwangerschaftserbrechen

• Geburtsvorbereitung

• Kinderwunsch

Hals-Nasen-Ohren-Augen

• Sinusitis (Nasennebenhöhlen)

• Tonsillitis (Mandelentzündung)

• Geruchs- u. Geschmacksstörung

• Hörsturz, Otitis (Mittelohrentzünd.)

• Tinnitus, Stimmstörungen

• M. Meniere (Drehschwindel)

• Reisekrankheit

• Glaukom, Konjunktivitis (Bindehaut)

• Uveitis (Augenhaut), Visusschwäche

• trockenes Auge, Blepharitis (Lid)

• Maculadegeneration (Hautflecken)

Postoperative Situationen

• Förderung der Wundheilung

• Vorbeugen von Entzündungen

• abschwellende, schmerzlindernde, lymphflussanregende Wirkung

Sonstige Indikationen

• Begleittherapie bei Tumorerkrankungen

• Linderung Uebelkeit bei Chemotherapie

• Verbesserung des Allgemeinbefindens

• Nach Operationen und Bestrahlungen

• Herpes genitalis und labialis

• Immunstörung